Skifahrer am Fellhorn tödlich verunglückt

Ein 48 Jahre alter Skifahrer ist am Samstag bei einem Unfall im Skigebiet Fellhorn im Allgäu tödlich verunglückt. Er ist beim Liftausstieg gestürzt und die Spur heruntergerutscht. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Skigebiet Fellhorn im Allgäu.
AZ Das Skigebiet Fellhorn im Allgäu.

OBERSTDORF - Ein 48 Jahre alter Skifahrer ist am Samstag bei einem Unfall im Skigebiet Fellhorn im Allgäu tödlich verunglückt. Er ist beim Liftausstieg gestürzt und die Spur heruntergerutscht. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.

Ein 48 Jahre alter Skifahrer ist am Samstag bei einem Unfall im Skigebiet Fellhorn im Allgäu tödlich verunglückt. Der Mann aus Baden-Württemberg stürzte nach Angaben der Polizei Kempten beim Ausstieg aus dem Schlepplift. Er sei dann in der gespurten Trasse etwa 200 Meter bergab gerutscht und habe sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Mit einem Hubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er am Nachmittag seinen Verletzungen. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

(dpa)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren