Skicrosser Paul Eckert beendet seine Karriere

Skicrosser Paul Eckert (28) beendet seine Karriere. Der Olympia-Teilnehmer 2018 holte in seiner Laufbahn einen Weltcup-Sieg und verpasste mit Rang vier bei der WM 2015 am Kreischberg knapp eine Medaille.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Skicrosser Paul Eckert beendet seine Karriere. Foto: Jeff Mcintosh/The Canadian Press/dpa/Archiv
dpa Skicrosser Paul Eckert beendet seine Karriere. Foto: Jeff Mcintosh/The Canadian Press/dpa/Archiv

Samerberg - Skicrosser Paul Eckert (28) beendet seine Karriere. Der Olympia-Teilnehmer 2018 holte in seiner Laufbahn einen Weltcup-Sieg und verpasste mit Rang vier bei der WM 2015 am Kreischberg knapp eine Medaille. Laut Mitteilung des Deutschen Skiverbands vom Dienstag will Eckert der Disziplin Skicross in Zukunft als Trainer erhalten bleiben. Er ging für den WSV Samerberg an den Start.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren