Siemens sticht Bombardier bei kanadischem Großauftrag aus

Der Industriekonzern und Zugbauer Siemens hat dem kanadischen Rivalen Bombardier einen Großauftrag auf dessen Heimatmarkt weggeschnappt. Kanadas staatliche Eisenbahngesellschaft VIA Rail teilte am Mittwoch mit, eine Bestellung über 989 Millionen kanadische Dollar (652 Mio Euro) an Siemens vergeben zu haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Zentrale der Siemens AG zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv
dpa Die Zentrale der Siemens AG zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv

Montreal - Der Industriekonzern und Zugbauer Siemens hat dem kanadischen Rivalen Bombardier einen Großauftrag auf dessen Heimatmarkt weggeschnappt. Kanadas staatliche Eisenbahngesellschaft VIA Rail teilte am Mittwoch mit, eine Bestellung über 989 Millionen kanadische Dollar (652 Mio Euro) an Siemens vergeben zu haben.

Die Kanadier betreiben einige der ältesten Züge in Nordamerika und wollen ihre Flotte modernisieren. Siemens wird deshalb ab 2021 neue Züge liefern, die ab dem darauffolgenden Jahr in Betrieb genommen werden sollen. Siemens sei als fairer Sieger aus einem offenen Ausschreibungsverfahren hervorgegangen, betonte VIA Rail.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren