Siegloser SV Wehen holt Stürmer Törles Knöll

Der SV Wehen Wiesbaden ist noch nicht so richtig in der 2. Bundesliga angekommen und hofft nun in Bochum auf die ersten Punkte. Helfen soll ein Neuer in der Offensive.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Törles Knöll schaut in die Kamera. Foto: Daniel Karmann/Archiv
dpa Törles Knöll schaut in die Kamera. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Wiesbaden (dpa/lhe) - Der SV Wehen Wiesbaden hat sich vor der Partie beim VfL Bochum im Angriff mit Törles Knöll verstärkt. Der 21-Jährige kommt auf Leihbasis für ein Jahr vom Zweitliga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg. "Törles bringt als Stürmer eine überzeugende Torquote mit", sagte SVWW-Sportdirektor Christian Hock laut einer Presseerklärung vom Donnerstag. "Mit seiner Verpflichtung entspannt sich unser personeller Engpass im Sturm."

Der in Dieburg geborene Knöll spielte in der Jugend beim SV Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt und beim FSV Mainz 05. "Törles besitzt viel Qualität - er ist ein junger, gut ausgebildeter Spieler mit einem starken Abschluss", sagte Trainer Rüdiger Rehm. "Zudem verfügt er über ein sehr gutes Kopfballspiel und bringt auch körperlich alles mit, was es braucht."

Aufsteiger Wiesbaden ist vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky) nach drei Spieltagen noch ebenso sieglos wie die Bochumer, zuletzt hatte es ein 0:3 gegen Hannover 96 gesetzt. Torjäger Manuel Schäffler findet es "immer scheiße", einem Rückstand hinterher zu laufen. "Es würde uns natürlich gut tun, mal das erste Tor zu erzielen. Ich bin da sehr positiv, dass uns das auch gelingt", sagte er.

"Wir sind alle enttäuscht aus dem Hannover-Spiel heraus gegangen. Jetzt geht es darum, eine Reaktion zu zeigen. In Bochum rechnet der eine oder andere vielleicht nicht mit uns. Wir rechnen mit uns", betonte Rehm, der wahrscheinlich auf den angeschlagenen Daniel-Kofi Kyereh verzichten muss.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren