Siebter Heimsieg für Hansa Rostock: 3:0 gegen Ingolstadt

Rostock (dpa/mv) - Hansa Rostock hat die Aufstiegsplätze der 3. Fußball-Liga wieder in Reichweite.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Rostock (dpa/mv) - Hansa Rostock hat die Aufstiegsplätze der 3. Fußball-Liga wieder in Reichweite. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Samstag zu einem verdienten 3:0 (2:0)-Sieg über den FC Ingolstadt und verkürzte den Rückstand zu Rang drei auf drei Punkte. Nils Butzen (21. Minute), John Verhoek (34.) und Pascal Breier (85.) erzielten vor 11 527 Zuschauern im Ostseestadion die Tore für die Mecklenburger zum siebten Heimdreier.

Hansa erwischte mit den beiden frühen Toren nach einer guten halben Stunde einen idealen Auftakt. Zunächst hatte Butzen keine Mühe, um eine Flanke von Lukas Scherff zur Führung einzulenken. Dann legte Mittelstürmer Verhoek, der den Vorzug vor dem wiedergenesenen Breier erhalten hatte, nach.

Nach dem Wiederanpfiff kamen die bis dahin harmlosen "Schanzer" zwar etwas besser ins Spiel. Die kompakt stehenden Rostocker mit dem gewohnt souveränen Schlussmann Markus Kolke hatte jedoch selten Mühe, deren Angriffsbemühungen im Keim zu ersticken. Der in der Schlussphase eingewechselte Breier besorgte dann mit seinem zehnten Saisontreffer die endgültige Entscheidung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren