SEK-Einsatz nach Familienstreit in Oberfranken

Priesendorf (dpa/lby) - Mehr als zwei Stunden lang hat die Polizei - darunter ein Spezialeinsatzkommando (SEK) - nach einem möglicherweise bewaffneten Mann in Oberfranken gesucht. Der 23-Jährige soll am Montag in Priesendorf (Landkreis Bamberg) gedroht haben, seinem Bruder etwas anzutun, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Priesendorf (dpa/lby) - Mehr als zwei Stunden lang hat die Polizei - darunter ein Spezialeinsatzkommando (SEK) - nach einem möglicherweise bewaffneten Mann in Oberfranken gesucht. Der 23-Jährige soll am Montag in Priesendorf (Landkreis Bamberg) gedroht haben, seinem Bruder etwas anzutun, wie die Polizei mitteilte. Anschließend sei er mit einem Auto davongefahren. Ein Polizeihubschrauber lokalisierte den Wagen des Mannes in der Nähe von Priesendorf, wo er schließlich vom SEK festgenommen werden konnte. Es habe Hinweise gegeben, dass der Mann bewaffnet sei, sagte ein Polizeisprecher. Ob der Mann tatsächlich eine Waffe bei sich hatte, konnte der Sprecher zunächst nicht bestätigen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Bedrohung aufgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren