Sechsstellige Summe bei Geldautomaten-Sprengung erbeutet

Röthlein (dpa/lby) - Eine niedrige sechsstellige Summe haben die Täter bei der Sprengung eines Geldautomaten in Röthlein (Landkreis Schweinfurt) erbeutet. Die Polizei setzt nach eigenen Angaben vom Dienstag nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, um den Fall aufzuklären.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Röthlein (dpa/lby) - Eine niedrige sechsstellige Summe haben die Täter bei der Sprengung eines Geldautomaten in Röthlein (Landkreis Schweinfurt) erbeutet. Die Polizei setzt nach eigenen Angaben vom Dienstag nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, um den Fall aufzuklären. In der Nacht zum Sonntag hatten Unbekannte den Automaten in einer Bankfiliale in der unterfränkischen Gemeinde gesprengt. Dabei entstand ein Schaden von 15 000 Euro. Die Täter flohen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren