Schwertransporter bleibt in Baustelle stecken

Nürnberg (dpy/lby) - Ein Schwertransporter ist an der Auffahrt auf die Autobahn 73 in Nürnberg in einer Baustelle steckengeblieben und konnte anschließend weder vorwärts noch rückwärts fahren. Erst nach rund vier Stunden sei es mit Hilfe zweier Polizeistreifen gelungen, das überbreite Fahrzeug wieder aus dem Baustellenbereich an der Anschlussstelle Nürnberg-Königshof rückwärts heraus zu rangieren, teilte ein Sprecher am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
dpa Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Nürnberg (dpy/lby) - Ein Schwertransporter ist an der Auffahrt auf die Autobahn 73 in Nürnberg in einer Baustelle steckengeblieben und konnte anschließend weder vorwärts noch rückwärts fahren. Erst nach rund vier Stunden sei es mit Hilfe zweier Polizeistreifen gelungen, das überbreite Fahrzeug wieder aus dem Baustellenbereich an der Anschlussstelle Nürnberg-Königshof rückwärts heraus zu rangieren, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Das sei echte Millimeterarbeit gewesen. Der Fahrer des Schwertransporters muss sich nun wegen eines Auflagenverstoßes verantworten - und noch einmal eine neue Genehmigung für den Transport einholen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren