Schwerer Verkehrsunfall: 21-jähriger Motorradfahrer stirbt

Lindau (dpa/lby) - Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben. Der junge Mann sei mit seinem Gefährt auf der B31 bei Lindau am Bodensee frontal mit einem Auto kollidiert, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild
dpa Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Lindau (dpa/lby) - Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben. Der junge Mann sei mit seinem Gefährt auf der B31 bei Lindau am Bodensee frontal mit einem Auto kollidiert, teilte die Polizei mit. Das Auto eines 33-jährigen Fahrers sei auf der Straße aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und habe zunächst ein anderes Fahrzeug gestreift. Ein weiterer 21-jähriger Motorradfahrer konnte mit seinem Krad im letzten Moment ausweichen. Der nachfolgende Kradfahrer konnte die Kollision nicht mehr verhindern und starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des anderen Motorrads wurde leicht verletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren