Schwerer Auffahrunfall auf der A3: Fahrer überlebt leicht verletzt

Auf der A3 ist es am Mittwochmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Der Fahrer eines Kleintransporters krachte dabei mit hoher Geschwindigkeit ins Heck eines Sattelzuganhängers, der Mann überlebte mit leichten Verletzungen.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei einem Verkehrsunfall in Schwabing wird eine Münchner Autofahrerin verletzt.
Monika Skolimowska/dpa Bei einem Verkehrsunfall in Schwabing wird eine Münchner Autofahrerin verletzt.

Neumarkt in der Oberpfalz - Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Kleintransporters in der Oberpfalz: Er prallte am Mittwochmorgen nahezu ungebremst in das Heck eines Sattelzuganhängers und überstand den Unfall leicht verletzt. Der 37-Jährige donnerte am Mittwochmorgen auf der Autobahn 3 nahe Neumarkt in den Anhänger, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde das Führerhaus komplett eingedrückt. 

"Die vordere rechte Fahrzeugseite des Kleintransporters war nicht mehr zu erkennen und wurde durch den Anstoß bis zur Mitte hin aufgetrennt", teilte die Polizei mit. Trotzdem konnte sich der Fahrer selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde blutüberströmt, aber nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei vermutet, dass Sekundenschlaf zu dem Unfall geführt hat.

Lesen Sie auch: Auto kracht in Asphalttransporter - zwei Teenager sterben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren