Schwarzfahrer verletzt Bahn-Mitarbeiter mit Bierflasche

Oberhaching (dpa/lby) - Bei einem Gerangel in einer S-Bahn hat ein 25-jähriger Mann um sich geschlagen und einen Bahn-Mitarbeiter mit einer Bierflasche am Kopf verletzt. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, hatte der Mann in der Nacht zum 01.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild
dpa Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild

Oberhaching (dpa/lby) - Bei einem Gerangel in einer S-Bahn hat ein 25-jähriger Mann um sich geschlagen und einen Bahn-Mitarbeiter mit einer Bierflasche am Kopf verletzt. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, hatte der Mann in der Nacht zum 01. Mai keinen Fahrschein bei sich und sollte die S-Bahn im Oberhachinger Ortsteil Furth (Landkreis München) verlassen. Als er sich weigerte, kam es zu der körperlichen Auseinandersetzung mit den beiden Bahn-Mitarbeitern, wobei ein 49-jähriger Mann eine blutende Kopfverletzung und eine Gehirnerschütterung erlitt. Der 25-Jährige hat eine Anzeige wegen Körperverletzung und Schwarzfahrens.

Außerdem muss er sich wegen zweier Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz verantworten: Er konnte den Beamten keinen triftigen Grund für seine Fahrt nennen und trug auch nicht die im öffentlichen Nahverkehr vorgeschriebene Mund-Nasen-Bekleidung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren