Schwarzfahrer und Badegast beißen zu

Bissiger Badegast und renitenter Rentner: Gleich zwei Polizisten in Bayern sind am Dienstag gebissen worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bissiger Badegast und renitenter Rentner: Gleich zwei Polizisten in Bayern sind am Dienstag gebissen worden.

München/Zirndorf - In der Münchner S-Bahn erwischten Kontrolleure einen 71-Jährigen ohne Ticket. Daraufhin trat der Mann einem Mitarbeiter der Bahn gegen das Bein und biss einen Bundespolizisten in die Hand. Beide wurden leicht verletzt. Gegen den Rentner wurde nach Angaben der Bundespolizei vom Mittwoch Strafanzeige gestellt.

Lesen Sie hier: Bekiffter Autofahrer: Eistee als Urinprobe

In einem Schwimmbad in Zirndorf hatten Polizisten es mit widerborstigen Gästen zu tun: Eine 28 Jahre alte Frau und zwei Männer hatten dort Hausverbot erhalten. Als sie auch einen Platzverweis der Polizei ignorierten, brachten Beamte das Trio hinaus. Einer der Männer trat dabei nach einem Polizisten und die Frau biss dessen Kollegen in den Arm und verletzte ihn leicht. Die Badegäste müssen sich nun wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruchs verantworten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren