Schwarzfahrer sprüht Kontrolleuren Pfefferspray in die Augen

München (dpa/lby) - Nachdem er ohne Fahrschein erwischt worden ist, hat ein betrunkener Schwarzfahrer Bahnkontrolleuren Pfefferspray in die Augen gesprüht. Eskaliert sei die Situation aber erst nach der Kontrolle, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
dpa Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

München (dpa/lby) - Nachdem er ohne Fahrschein erwischt worden ist, hat ein betrunkener Schwarzfahrer Bahnkontrolleuren Pfefferspray in die Augen gesprüht. Eskaliert sei die Situation aber erst nach der Kontrolle, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auf dem S-Bahnsteig im Münchner Stadtteil Trudering trafen der 33-Jährige und die Fahrkartenkontrolleure erneut aufeinander - der Mann begann zu pöbeln und griff dann mit dem Pfefferspray an. Die Kontrolleure fixierten den Schwarzfahrer mit knapp 1,4 Promille bis zum Eintreffen der Polizei. Ärztlich behandelt werden mussten sie nach dem Angriff am Dienstagvormittag nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren