Schulter-OP: DEL-Spitzenreiter München noch lange ohne Roy

München (dpa/lby) - Der EHC Red Bull München muss in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) noch einige Zeit auf Derek Roy verzichten. Der 36 Jahre alte Stürmer wurde am Donnerstag an der rechten Schulter operiert und werde "mehrere Monate" ausfallen, teilte der Vizemeister mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Derek Roy von München (l) und Andre Rankel von Berlin im Zweikampf um den Puck. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild
dpa Derek Roy von München (l) und Andre Rankel von Berlin im Zweikampf um den Puck. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Der EHC Red Bull München muss in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) noch einige Zeit auf Derek Roy verzichten. Der 36 Jahre alte Stürmer wurde am Donnerstag an der rechten Schulter operiert und werde "mehrere Monate" ausfallen, teilte der Vizemeister mit. Der langjährige NHL-Profi, der im Sommer verpflichtet worden war, konnte nur die ersten vier Spiele bestreiten, ehe ihn die Verletzung stoppte. Eine konservative Behandlung schlug aber nicht an, weshalb eine OP nötig wurde, hieß es bei den Münchnern am Freitag.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren