Schulbus fährt Buben über die Füße

Wiesentheid (dpa/lby) - Ein Schulbus ist vor einer Schule in Unterfranken einem zwölf Jahre alten Buben über die Füße gerollt. Der Schüler sei mit schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild
dpa Ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Wiesentheid (dpa/lby) - Ein Schulbus ist vor einer Schule in Unterfranken einem zwölf Jahre alten Buben über die Füße gerollt. Der Schüler sei mit schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu dem Unglück, als der 39 Jahre alte Schulbusfahrer am Dienstagfrüh mit dem 18 Meter langen Bus an die Haltstelle vor der Schule in Wiesentheid (Landkreis Kitzingen) fuhr. Laut Polizei war der Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs, als mehrere Schulkinder vor der Absperrung bereits zum Bus hindrängten. Der zwölfjährige stand demnach zu nahe an dem Bus und wurde von dessen Vorderreifen erwischt. Den genauen Hergang soll ein Gutachter klären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren