Schneechaos auf Bayerns Straßen: Totalsperre auf der A8

Der Winter hat sich in Deutschland zurückgemeldet – und sorgte am Mittwoch gleich für ein Chaos auf den Straßen: Die A8 Richtung München war zwischenzeitlich aufgrund des starken Schneefalls komplett gesperrt.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Wintereinbruch sorgte am Mittwoch für Chaos auf Bayerns Straßen. (Symbolfoto)
dpa Der Wintereinbruch sorgte am Mittwoch für Chaos auf Bayerns Straßen. (Symbolfoto)

München - Schneefall und Eisglätte haben am Mittwoch streckenweise den Verkehr auf der Autobahn München-Salzburg (A8) lahmgelegt. Zwischen den Anschlussstellen Frasdorf und Bernau am Chiemsee war die Autobahn ab 11.00 Uhr in Richtung Salzburg komplett gesperrt. Dort sei die Fahrbahn eisglatt gewesen und Fahrzeuge, insbesondere Schwertransporter, seien in die Leitplanken gerutscht, berichtete ein Sprecher der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim.

Die Autobahn in diesem Bereich sollte aber am frühen Nachmittag wieder befahrbar sein. Auch in Richtung München habe es am Mittwochmorgen Verkehrsbehinderungen gegeben.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch in Richtung Salzburg sorgte der plötzliche Wintereinbruch für massive Verkehrsbeeinträchtigungen: Zwischen den Anschlusstellen Frasdorf und Bernau am Chiemsee standen allein drei Lkw quer. Auch auf Höhe des Irschenbergs hat sich ein Unfall ereignet, hier ist der Stau zwischenzeitlich auf elf Kilometer angewachsen.

Am Vormittag war die A8 zudem bei Bad Reichenhall im Bereich des Angerer Bergs für etwa eine Dreiviertelstunde in Richtung München gesperrt - "aufgrund von Schneefall und liegengebliebenden Lkw", teilte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein mit. Danach floss der Verkehr hier aber wieder.

Alle Nachrichten aus München finden Sie hier

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren