Schnaitsee: Sohn gesteht Tötung seiner Mutter

Gruseliger Fund in einem Wald im Landkreis Traunstein. Dort wurde eine vergrabene Leiche entdeckt. Die Polizei nimmt einen Tag später einen Tatverdächtigen fest -es handelt sich um den Sohn des möglichen Opfers.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ermittelt. Die Bilder.
In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ist aktuell vor Ort. Die Bilder.
fib/FDL 11 In einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee sollen menschliche Leichenteile gefunden worden sein. Die Polizei ist aktuell vor Ort. Die Bilder.

Gruseliger Fund in einem Wald im Landkreis Traunstein entdecken Kinder beim Spielen eine Frauenleiche. Dort wurde eine vergrabene Leiche entdeckt. Die Polizei nimmt einen Tag später einen Tatverdächtigen fest -es handelt sich um den Sohn des möglichen Opfers.

Schnaitsee - Großer Polizeieinsatz in einem Waldstück zwischen Kienberg und Schnaitsee. Dort ist eine vergrabene Leiche gefunden worden. Die Ermittlungen der Polizei deuten auf ein grausames Szenario hin. Offenbar tötete ein 20-Jähriger seine Mutter - und verscharrte sie danach im Wald.

Am Mittwochnachmittag war die Polizei über den Fund der Leiche in einem Waldstück bei Schnaitsee informiert worden. Ein Gewaltverbrechen? Noch am Abend nahm die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein, unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein, vor Ort erste Ermittlungen auf. Bei Tagesanbruch am Donnerstagmorgen wurden die Ermittlungen und insbesondere die Spurensicherung vor Ort intensiviert und stark ausgeweitet. Indizien deuteten auf die gewaltsame Tötung der Frau hin.

Einer gerichtsfesten Identitätsfeststellung vorgreifend, handelt es sich bei der toten Person mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine 53-jährige Frau aus Altmarkt. Die 53-Jährige sei bereits im September als vermisst gemeldet worden, sagte ein Polizeisprecher. 

Hinweise auf den 20-jährigen Sohn der Vermissten als möglichen Tatverdächtigen verdichteten sich. Bereits am Nachmittag nahmen Einsatzkräfte der Zivilen Einsatzgruppe Rosenheim den jungen Mann fest.

Sohn gesteht Mord an Mutter

Dieser hat mittlerweile eingeräumt, seine Mutter umgebracht zu haben. Zur Motivlage, den Hintergründen der Tat sowie die Art der Tötung können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein wird gegen den jungen Mann einen Haftbefehl beantragen.

Weitere News aus dem Freistaat finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren