Schmidt befördert Luthe zur neuen Nummer 1 des FC Augsburg

Torhüter Andreas Luthe hat sich mit seiner guten Vorstellung gegen den FC Bayern München vorerst zur neuen Nummer 1 des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg befördert. "Mit der Leistung hat er gezeigt, dass er weitere Chancen verdient hat", sagte Trainer Martin Schmidt nach dem 0:2 am Sonntag in München zu weiteren Einsätzen von Luthe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer Martin Schmidt (l.) von Augsburg und Torwart Andreas Luthe klatschen sich nach dem Spiel ab. Foto: Sven Hoppe/dpa
dpa Trainer Martin Schmidt (l.) von Augsburg und Torwart Andreas Luthe klatschen sich nach dem Spiel ab. Foto: Sven Hoppe/dpa

München - Torhüter Andreas Luthe hat sich mit seiner guten Vorstellung gegen den FC Bayern München vorerst zur neuen Nummer 1 des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg befördert. "Mit der Leistung hat er gezeigt, dass er weitere Chancen verdient hat", sagte Trainer Martin Schmidt nach dem 0:2 am Sonntag in München zu weiteren Einsätzen von Luthe.

Der 32-Jährige löste gegen die Bayern Tomás Koubek im Tor ab. Der Tscheche hat in dieser Saison häufiger gepatzt. Luthe vereitelte bei seinem zweiten Saisoneinsatz dagegen mehr als zwei Münchner Tore.

"Andi hat ein paar richtig gute Bälle gehalten", lobte Schmidt. Er habe sich die Chance gegen die Bayern mit guten Trainingsleistungen während der gesamten Saison verdient gehabt. Luthe wird damit auch am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg im Tor stehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren