Schliersee: Münchner stirbt nach Blitzeinschlag beim Wandern

Am Pfingstmontag kam es zu einem tragischen Unglück in den Voralpen. Zwei Münchner wurden von beim Wandern von einem Unwetter überrascht - ein 23-Jähriger starb nach einem Blitzeinschlag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Pfingstmontag wurden zwei Wanderer von einem Unwetter überrascht. Einer der beiden starb nach einem Blitzeinschlag. (Symbolfoto)
dpa/Julian Stratenschulte Am Pfingstmontag wurden zwei Wanderer von einem Unwetter überrascht. Einer der beiden starb nach einem Blitzeinschlag. (Symbolfoto)

Ein 22 Jahre alter Wanderer ist in den Bayerischen Voralpen von einem Blitz tödlich verletzt worden. Der Münchner war zusammen mit einem Begleiter am Nachmittag des Pfingstmontags zwischen dem Westgipfel der Brecherspitz und der Kapelle St. Leonhard unterwegs. Die jungen Männer wurden von einem Unwetter überrascht, wie die Polizei mitteilte.

Ein Blitz schlug in eine Fichte ein. Der Münchner, der sich in der Nähe befand, starb. Sein 23 Jahre alter Begleiter wurde mit Verletzungen in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestehe für ihn nicht, hieß es.

Mehr Nachrichten aus Bayern finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren