Schlag gegen Rauschgiftszene in Schwaben: Drei Haftbefehle

Memmigen (dpa/lby) - Der Polizei in Schwaben ist ein Schlag gegen die Rauschgiftszene gelungen. Dabei hat ein Spezialeinsatzkommando in Memmingen einen 39-Jährigen bei der geplanten Übergabe von einem Kilogramm Kokain festgenommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
dpa Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Memmigen (dpa/lby) - Der Polizei in Schwaben ist ein Schlag gegen die Rauschgiftszene gelungen. Dabei hat ein Spezialeinsatzkommando in Memmingen einen 39-Jährigen bei der geplanten Übergabe von einem Kilogramm Kokain festgenommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei zwei Wohnungsdurchsuchungen unmittelbar danach nahmen Beamte am Montag einen Mittäter sowie einen aus Berlin stammenden 50-jährigen Rauschgiftkurier fest.

In der Wohnung des 43 Jahre alten Mittäters fand die Polizei weitere erhebliche Mengen verbotener Substanzen, darunter zwei Kilogramm Amphetamin. Alle Festgenommen sind einschlägig polizeilich bekannt. Sie wurden am Dienstag der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Diese erließ gegen das Trio Haftbefehle.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren