Schiefer Kran ruft Feuerwehr und Polizei auf den Plan

Regensburg (dpa/lby) - Ein instabiler Baukran hat am Wochenende Einsatzkräfte in Regensburg auf Trab gehalten. Starke Regenfälle hatten am Samstag den Boden auf einer Baustelle derart aufgeweicht, dass der Kran absank und bedrohlich schief stand, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Regensburg (dpa/lby) - Ein instabiler Baukran hat am Wochenende Einsatzkräfte in Regensburg auf Trab gehalten. Starke Regenfälle hatten am Samstag den Boden auf einer Baustelle derart aufgeweicht, dass der Kran absank und bedrohlich schief stand, wie die Polizei mitteilte. Vorübergehend mussten die Bewohner von rund 20 Wohnungen ihre vier Wände verlassen, sie konnten jedoch gegen 16 Uhr zurückkehren.

Die Feuerwehr sicherte den Kran, der schließlich bis zum Abend durch die zuständige Baufirma abgebaut wurde. Die anliegende Straße war dafür gesperrt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde niemand verletzt. Die Polizei nahm aber Ermittlungen auf. Den Angaben zufolge entsteht auf der Baustelle ein Mehrfamilienhaus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren