Sattelzug setzt Schuppen in Brand

Ein verunfallter Sattelzug hat im Berchtesgadener Land eine Lärmschutzwand und einen Schuppen in Brand gesetzt.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild)
fib/Sobo Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild)

Ein verunfallter Sattelzug hat im Berchtesgadener Land eine Lärmschutzwand und einen Schuppen in Brand gesetzt.

Ainring - Das Feuer drohte nach dem Unfall nahe Ainring auf ein benachbartes Wohnhaus überzugreifen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zuvor war ein 51-Jähriger am Steuer eines Lastzuges von der Straße abgekommen, umgestürzt und gegen die Lärmschutzwand geprallt.

Der verletzte Fahrer konnte sich in Sicherheit bringen. Er wurde mit Schnittverletzungen in eine Klinik gebracht. Rund 70 Feuerwehrleute verhinderten, dass das Wohnhaus größeren Schaden nahm. Die Holzverkleidung des Gebäudes wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 200.000 Euro beziffert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren