Saisonstart bei Ilztalbahn wird weiter verschoben

Hutthurm (dpa/lby) - Der Saisonstart der Ilztalbahn in Niederbayern muss wegen der Corona-Epidemie weiter verschoben werden. Der Grund: Der Betrieb von touristischen Eisenbahnen und historischen Ausflugsbahnen ist in Bayern noch nicht erlaubt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Hutthurm (dpa/lby) - Der Saisonstart der Ilztalbahn in Niederbayern muss wegen der Corona-Epidemie weiter verschoben werden. Der Grund: Der Betrieb von touristischen Eisenbahnen und historischen Ausflugsbahnen ist in Bayern noch nicht erlaubt. Die Saison sollte ursprünglich am 1. Mai beginnen. Nun werde gehofft, dass der planmäßige Fahrbetrieb spätestens im Juli wieder aufgenommen werden kann, teilte der Betreiber der Bahn am Dienstag mit.

Die Ilztalbahn fährt im Sommerhalbjahr auf der Bahnstrecke Passau - Freyung. Die Züge werden ehrenamtlich betrieben und sollen den Tourismus in der Region fördern. Die Corona-Pause werde für Arbeiten an der Strecke genutzt, hieß es weiter; etwa zur Vegetationspflege und für Gleisvermessungsarbeiten. Zudem wurden im Bahnhof Waldkirchen mit schwerem Gerät mehrere Weichenschwellen getauscht.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren