S-Bahn fährt in herabhängende Oberleitung

Otterfing (dpa/lby) - Eine leere S-Bahn ist in Oberbayern in eine herabhängende Oberleitung gefahren und hat diese dabei heruntergerissen. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte der Lokführer noch versucht zu bremsen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Logo der S-Bahn, aufgenommen vor einem dunklen Wolkenhimmel. Foto: Ole Spata/Archivbild
dpa Das Logo der S-Bahn, aufgenommen vor einem dunklen Wolkenhimmel. Foto: Ole Spata/Archivbild

Otterfing (dpa/lby) - Eine leere S-Bahn ist in Oberbayern in eine herabhängende Oberleitung gefahren und hat diese dabei heruntergerissen. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte der Lokführer noch versucht zu bremsen. Er konnte aber nicht mehr verhindern, dass der Zug bei Otterfing (Landkreis Miesbach) die Stromleitung mit sich riss und auf einer Länge von etwa 400 Metern beschädigte. Die Beamten schließen aus, dass die Stromleitung manipuliert wurde. Bei dem Vorfall am Dienstag entstand ein Schaden von mehr als 10 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren