Rund 250 Forellen in Weiher in Niederbayern verendet

Adlkofen (dpa/lby) - In einem Weiher in Niederbayern sind rund 250 Forellen verendet. Wieso die Fische gestorben sind, war nach Angaben der Polizei von Donnerstag zunächst unklar.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Adlkofen (dpa/lby) - In einem Weiher in Niederbayern sind rund 250 Forellen verendet. Wieso die Fische gestorben sind, war nach Angaben der Polizei von Donnerstag zunächst unklar. Um die Ursache zu klären, entnahmen die Beamten mehrere Wasserproben aus dem Weiher in Adlkofen (Landkreis Landshut), die nun vom Wasserwirtschaftsamt untersucht werden sollen. Außerdem stellten sie einige tote Fische sicher. Laut Polizei verendeten die Tiere im Zeitraum zwischen Dienstag und Donnerstag.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren