Ringbuslinien sollen Münchner Nahverkehr entlasten

München (dpa/lby) - Ringbuslinien im Münchner Umland sollen den öffentlichen Nahverkehr in der Landeshauptstadt entlasten. Ein grobes Konzept dafür haben der Freistaat, fünf Landkreise und der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) erarbeitet, wie der MVV am Donnerstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München (dpa/lby) - Ringbuslinien im Münchner Umland sollen den öffentlichen Nahverkehr in der Landeshauptstadt entlasten. Ein grobes Konzept dafür haben der Freistaat, fünf Landkreise und der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) erarbeitet, wie der MVV am Donnerstag mitteilte. Die betroffenen Kommunen werden demnächst eingebunden, sagte eine Sprecherin. Bis die Fahrgäste aber mit den Querverbindungen zwischen den S-und U-Bahnlinien außerhalb der Stadt fahren könnten, würden noch mehrere Jahre vergehen.

Mit den Bussen wollen die Verantwortlichen vor allem das überlastete Münchner S-Bahn-Netz entlasten. Bislang müssen Fahrgäste fast immer in die Innenstadt fahren, um von dort aus mit anderen Linien an ihr Ziel zu kommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren