Riesenschneemann Jakob thront im Fichtelgebirge

Mit Baumaschinen und Schaufeln bauen freiwillige Helfer im Fichtelgebirge heuer zum 30. Mal einen Riesenschneemann auf. Gesamthöhe mit Zylinder: Elf Meter.
| dpa/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So sieht er aus, wenn er fertig ist: Riesenschneemann Jakob thront in der Dorfmitte von Bischofsgrün.
dpa So sieht er aus, wenn er fertig ist: Riesenschneemann Jakob thront in der Dorfmitte von Bischofsgrün.

Bischofsgrün - Im Fichtelgebirge wird am Freitag wieder gebaggert und geschaufelt was der Schnee hergibt. Mit Baumaschinen und Schaufeln bauen freiwillige Helfer heuer zum 30. Mal einen Riesenschneemann auf. Rund elf Meter hoch wird die Schneeskulptur namens Jakob dann sein, wenn er zum Abschluss der Aufbauarbeiten in Bischofsgrün einen großen Zylinder aufgesetzt bekommt.

An Schnee mangelt es heuer im Vergleich zum Vorwinter nicht, etwa ein halber Meter liegt in der Gemeinde am Fuße des Ochsenkopfs.

Die riesige Schneeskulptur lockt alljährlich viele Ausflügler nach Bischofsgrün. Jakob wird auch in diesem Jahr wieder der Mittelpunkt für Open-Air-Partys und buntes Faschingstreiben sein. Stehen bleiben darf er übrigens, bis die Frühlingssonne ihn zum Schmelzen bringt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren