"Rhön-Zügle" fährt erst im September wieder

Fladungen (dpa/lby) - Der geplante Start des "Rhön-Zügles" verzögert sich wegen der Corona-Pandemie. Bis Ende August seien alle Fahrtage abgesagt, teilte das Freilandmuseum Fladungen (Landkreis Rhön-Grabfeld) am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Fladungen (dpa/lby) - Der geplante Start des "Rhön-Zügles" verzögert sich wegen der Corona-Pandemie. Bis Ende August seien alle Fahrtage abgesagt, teilte das Freilandmuseum Fladungen (Landkreis Rhön-Grabfeld) am Freitag mit.

Das "Rhön-Zügle" mit dem Baujahr 1924 traf nach einem Unfall und über einjährigen Reparaturarbeiten im Dampflokwerk im thüringischen Meiningen schon am 9. April im Museum ein. Erster offizieller Fahrtag sollte der 26. April sein.

In der Corona-Krise bleibt das Museum zunächst bis einschließlich 3. Mai geschlossen. Alle bis Ende August geplanten größeren Veranstaltungen entfallen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren