Reuter hofft auf Teil-Rückkehr von Fans in die Stadien

Augsburgs Manager Stefan Reuter (53) hofft in der neuen Bundesligasaison zumindest wieder auf einige Fans in den Stadien. "Ich bin guter Dinge, aber es wäre verfrüht da was zu sagen, weil es noch keine Fakten zu verkünden gibt", sagte Reuter in einem auf der Homepage des Bundesligisten veröffentlichten Interview.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Augsburg - Augsburgs Manager Stefan Reuter (53) hofft in der neuen Bundesligasaison zumindest wieder auf einige Fans in den Stadien. "Ich bin guter Dinge, aber es wäre verfrüht da was zu sagen, weil es noch keine Fakten zu verkünden gibt", sagte Reuter in einem auf der Homepage des Bundesligisten veröffentlichten Interview.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hofft auf die Rückkehr von Zuschauern in die Stadien. Auf der Außerordentlichen Mitgliederversammlung der 36 Proficlubs am Dienstag geht es auch um das Konzept für die Teilzulassung von Fans in der 1. und 2. Bundesliga.

"Wir leben aktuell mit Corona und das wird uns sicher noch einige Zeit begleiten. Daher gibt es nach wie vor die ganzen Hygienemaßnahmen, Vorsichtsmaßnahmen und regelmäßigen Tests", sagte Reuter weiter. "Wir hoffen, dass schrittweise in dieser Saison wieder Zuschauer in den Stadien zugelassen werden und hoffen, dass wir die Krise um Corona weltweit in den Griff bekommen und auch nach der Urlaubszeit die Zahlen nicht zu sehr ansteigen und möglichst schnell ein Impfstoff gefunden wird, um der Sache Herr zu werden."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren