Rentnerin fährt mit dem Auto direkt zur Supermarktkasse

München (dpa/lby) - Mit ihrem Auto ist in München eine Seniorin in einen Supermarkt gekracht, ihr Wagen kam erst kurz vor der Kasse zum Stehen. Zuvor habe die 73-Jährige eine Glasscheibe des Discounters durchbrochen, sagte ein Sprecher der Polizei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Feuerwehrmänner schneiden ein Auto aus der Glasfront eines Supermarkts. Foto: Lino Mirgeler
dpa Feuerwehrmänner schneiden ein Auto aus der Glasfront eines Supermarkts. Foto: Lino Mirgeler

München (dpa/lby) - Mit ihrem Auto ist in München eine Seniorin in einen Supermarkt gekracht, ihr Wagen kam erst kurz vor der Kasse zum Stehen. Zuvor habe die 73-Jährige eine Glasscheibe des Discounters durchbrochen, sagte ein Sprecher der Polizei. Während die Fahrerin bei dem Unfall am Dienstagnachmittag unbeschadet davonkam, wurden im Supermarkt drei Personen leicht verletzt: Zwei Männer, die als Kunden an der Kasse standen und eine Kassiererin. Einer der Männer wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Rentnerin keine gesundheitlichen Problem, möglicherweise war sie aber verwirrt und verwechselte deshalb Gas und Bremse. Der Gesamtschaden am Auto und im Supermarkt beträgt rund 60 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren