Rentner wegen Mordverdachts an Ehefrau in U-Haft

Würzburg (dpa/lby) - Ein Würzburger Rentner sitzt in Untersuchungshaft, weil er seine Frau umgebracht haben soll. Der 77-Jährige hatte selbst bei der Polizei angerufen und von der Tat berichtet, wie die Beamten und die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Würzburg (dpa/lby) - Ein Würzburger Rentner sitzt in Untersuchungshaft, weil er seine Frau umgebracht haben soll. Der 77-Jährige hatte selbst bei der Polizei angerufen und von der Tat berichtet, wie die Beamten und die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Gegen 1.00 Uhr in der Nacht zum Montag waren Polizei und Rettungsdienst zum Tatort geeilt, wo die Frau leblos im Schlafzimmer des Paares lag. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Polizisten nahmen den Deutschen fest. Sein Motiv sei noch unklar, hieß es.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren