Rentner verlieren die Kontrolle über ihr Auto

Gerzen (dpa/lby) - Eine leere Batterie, ein nicht eingelegter Gang und abschüssiges Gelände sind einem 89-Jährigen und einer 83-Jährigen aus Niederbayern zum Verhängnis geworden. Weil sie ihr abgemeldetes Auto wieder zum Laufen bringen wollten, hat das Ehepaar aus Gerzen (Landkreis Landshut) es am Dienstagmittag auf die Straße geschoben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blaulicht und LED-Laufschrift "Unfall" an einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Holger Hollemann/dpa/Symbolbild
dpa Blaulicht und LED-Laufschrift "Unfall" an einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Holger Hollemann/dpa/Symbolbild

Gerzen (dpa/lby) - Eine leere Batterie, ein nicht eingelegter Gang und abschüssiges Gelände sind einem 89-Jährigen und einer 83-Jährigen aus Niederbayern zum Verhängnis geworden. Weil sie ihr abgemeldetes Auto wieder zum Laufen bringen wollten, hat das Ehepaar aus Gerzen (Landkreis Landshut) es am Dienstagmittag auf die Straße geschoben. Dabei haben die beiden übersehen, dass das Gelände abfallend ist, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die beiden verloren die Kontrolle über das Auto, stürzten und wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren