Rentner stürzt bei Holztransport: Flug in Klinik

Alzenau (dpa/lby) - Bei Holzarbeiten ist ein 71-jähriger Mann im unterfränkischen Alzenau schwer verletzt worden. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Frankfurt geflogen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Alzenau (dpa/lby) - Bei Holzarbeiten ist ein 71-jähriger Mann im unterfränkischen Alzenau schwer verletzt worden. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Frankfurt geflogen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Mann hatte Holzstämme von einer Wiese abtransportieren wollen. Mit einem Greifer belud er am Montag den Anhänger eines Traktors. Ein Stamm sei offenbar in seine Richtung gerutscht und habe ihn getroffen, hieß es weiter. Der Rentner stürzte zu Boden und erlitt nach ersten Erkenntnissen Verletzungen am Kopf und an der Wirbelsäule. Seine Frau fand ihn und verständigte den Rettungsdienst.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren