Regionalbahn soll künftig in Unterschleißheim halten

Unterschleißheim (dpa/lby) – Für Pendler im Landkreis München soll es künftig einen Regionalbahnhalt in Unterschleißheim geben. "Wir schaffen ein besseres Angebot für Fahrgäste in den Stoßzeiten und entlasten die S1", teilte Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kerstin Schreyer (CSU), Verkehrsministerin von Bayern, bei einem Interview. Foto: Sven Hoppe/dpa
dpa Kerstin Schreyer (CSU), Verkehrsministerin von Bayern, bei einem Interview. Foto: Sven Hoppe/dpa

Unterschleißheim (dpa/lby) – Für Pendler im Landkreis München soll es künftig einen Regionalbahnhalt in Unterschleißheim geben. "Wir schaffen ein besseres Angebot für Fahrgäste in den Stoßzeiten und entlasten die S1", teilte Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) am Mittwoch mit. In der größten Kommune im Landkreis München steige die Zahl der Fahrgäste seit Jahren.

Ab Dezember seien deshalb in Unterschleißheim täglich zwei Stopps der Regionalbahn von und nach München geplant - je morgens und abends zu den Hauptverkehrszeiten. Die beiden entsprechenden Regionalzüge bräuchten von Unterschleißheim nach München oder zurück dann etwa 20 Minuten.

Außerdem soll dem Ministerium zufolge auch der S-Bahnverkehr in Unterschleißheim ausgeweitet werden: Demnach sind ab Dezember stündlich fünf statt wie bisher drei Verbindungen geplant.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren