Regensburg: Rap-Video-Dreh löst Polizeieinsatz aus

Für ein hartes Gangster-Image machen Rapper gerne Videos mit Waffen, Drogen und leicht bekleideten Frauen. In Regensburg brachte das einer Gruppe mächtig Ärger ein.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Regensburg – Harte Kerle, ein dickes Auto und scharfe Waffen: Was die Grundzutaten eines üblichen Rap-Videos sind, hat in Regensburg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Gruppe junger Männer hatte am Samstag auf dem Dultplatz ein HipHop-Film gedreht und dabei mit einer täuschend echten Pistole posiert.

Erschrockene Passanten alarmierten die Polizei. Bei der Überprüfung der Gruppe der 25- bis 29-Jährigen fanden die Beamten im Geländewagen für die Kulisse zudem einen Nachbau einer israelischen Militärpistole. Nun erwartet die Filmschaffenden eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren