Rebensburg verzichtet auf Start bei Abfahrt am Sonntag

Viktoria Rebensburg wird bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen am Sonntag nicht starten. Das sagte Bundestrainer Jürgen Graller am Samstagabend nach einer Sitzung der Teamchefs und begründete den Verzicht auf das Heim-Rennen damit, dass seine beste Skirennfahrerin Kräfte sparen müsse für die WM in der übernächsten Woche.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Viktoria Rebensburg aus Deutschland reagiert nach ihrem Ausscheiden im Zielbereich. Foto: Stephan Jansen
dpa Viktoria Rebensburg aus Deutschland reagiert nach ihrem Ausscheiden im Zielbereich. Foto: Stephan Jansen

Garmisch-Partenkirchen - Viktoria Rebensburg wird bei der Weltcup-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen am Sonntag nicht starten. Das sagte Bundestrainer Jürgen Graller am Samstagabend nach einer Sitzung der Teamchefs und begründete den Verzicht auf das Heim-Rennen damit, dass seine beste Skirennfahrerin Kräfte sparen müsse für die WM in der übernächsten Woche. Vor dem Saisonhöhepunkt steht am Freitag noch ein Riesenslalom in Maribor an, bei dem sich Rebensburg Schwung für die Weltmeisterschaften in Are holen will. Im Anschluss an den Ausfall im Super-G hatte Rebensburg noch verkündet, dass sie die Abfahrt fahren wolle.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren