Randalierer verletzt zwei Bundespolizisten in Nürnberg

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Randalierer hat am Freitagmorgen auf der Wache der Bundespolizei am Nürnberger Hauptbahnhof wild um sich geschlagen und zwei Beamte verletzt. Sechs Polizisten seien notwendig gewesen, um ihn ruhig zu stellen, teilte die Behörde am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Polizei" ist auf einem Schild zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Archiv
dpa Der Schriftzug "Polizei" ist auf einem Schild zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Archiv

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Randalierer hat am Freitagmorgen auf der Wache der Bundespolizei am Nürnberger Hauptbahnhof wild um sich geschlagen und zwei Beamte verletzt. Sechs Polizisten seien notwendig gewesen, um ihn ruhig zu stellen, teilte die Behörde am Freitag mit. Der Mann war am Hauptbahnhof aufgefallen, als er mit einem Elektrokabel um sich schlug. Von Polizisten angesprochen, habe er sich das Kabel um den Hals gelegt und zugezogen. Er wurde daraufhin zur Wache gebracht. Dort habe er nach der Pistole eines Polizisten gegriffen, allerdings vergeblich, und sei daraufhin ausgerastet. Beim Versuch, ihn zu beruhigen, seien zwei Beamte an Beinen und Rücken verletzt worden. Gegen den 27-Jährigen wurde Haftbefehl beantragt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren