Radlader kracht in Auto: Beifahrer stirbt noch vor Ort

Tödlicher Verkehrsunfall im Oberallgäu: Ein Radlader kollidiert mit einem Auto – der Beifahrer stirbt noch an der Unfallstelle, der Fahrer kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Autoteile liegen nach dem Verkehrsunfall auf einer Wiese.
Benjamin Liss/dpa Autoteile liegen nach dem Verkehrsunfall auf einer Wiese.

Bad Hindelang - Bei einem Zusammenstoß von einem Radlader mit einem Auto bei Bad Hindelang (Lkr. Oberallgäu) ist ein 46-jähriger Mann gestorben und ein 41-Jähriger schwer verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungen wollte der Radladerfahrer am Montag auf eine Hauptstraße einbiegen, wie die Polizei mitteilte. Dort fuhr der Autofahrer mit möglicherweise erhöhter Geschwindigkeit. Die Radladerschaufel traf das Auto im Bereich der Beifahrerseite. Der 46 Jahre alte Beifahrer starb noch am Unfallort, der 41 Jahre alte Fahrer wurde unter laufender Reanimation in eine Klinik gebracht.

Gegen den Radladerfahrer, der unverletzt blieb, wurde ein Strafverfahren eingeleitet, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren