Radfahrer stirbt nach Sturz

München (dpa/lby) - Nach einem Sturz mit seinem Mountainbike ist ein 39-Jähriger gestorben. Bei einem Sprung über eine natürliche Rampe sei er so unglücklich gefallen, dass er sich lebensgefährliche Verletzungen an Organen zugezogen habe, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Nach einem Sturz mit seinem Mountainbike ist ein 39-Jähriger gestorben. Bei einem Sprung über eine natürliche Rampe sei er so unglücklich gefallen, dass er sich lebensgefährliche Verletzungen an Organen zugezogen habe, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann war demnach am Dienstag auf einem Mountainbike-Trail südlich von München unterwegs. Spaziergänger fanden den Verletzten und riefen den Rettungsdienst. Er starb am Abend in einer Klinik.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren