Radfahrer nutzt Einkaufswägen als Anhänger

Krumbach (dpa/lby) - Die Polizei hat in Schwaben einen Radfahrer mit einer ungewöhnlichen Anhängerkonstruktion aus dem Verkehr gezogen. Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte ein Mann in Krumbach (Landkreis Günzburg) zwei voll beladene Einkaufswägen mit einem Abschleppseil an seinem Fahrrad befestigt und war damit auf dem Gehweg der örtlichen Hauptstraße unterwegs.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Krumbach (dpa/lby) - Die Polizei hat in Schwaben einen Radfahrer mit einer ungewöhnlichen Anhängerkonstruktion aus dem Verkehr gezogen. Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte ein Mann in Krumbach (Landkreis Günzburg) zwei voll beladene Einkaufswägen mit einem Abschleppseil an seinem Fahrrad befestigt und war damit auf dem Gehweg der örtlichen Hauptstraße unterwegs. Er gab an, der Einkauf sei zu viel für das Fahrrad gewesen, daher habe er sich für diese Anhängerlösung entschieden. Die Polizisten untersagten dem 43-Jährigen weiterzufahren. Der Radfahrer zeigte sich einsichtig, ein Taxi brachte seine Einkäufe nach Hause. Aufgrund der Einkaufswägen ermittelt die Polizei nun wegen Diebstahlverdachts.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren