Prügelei wegen verirrter Silvesterrakete

Neustadt bei Coburg (dpa/lby) - Eine verirrte Silvesterrakete hat in Neustadt bei Coburg eine Schlägerei ausgelöst. Zwei Männer im Alter von 27 und 40 Jahren gerieten wegen des Raktenbeschusses in der Silvesternacht in einen Streit, der laut Polizei mit den Fäusten ausgetragen wurde.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
dpa Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Neustadt bei Coburg (dpa/lby) - Eine verirrte Silvesterrakete hat in Neustadt bei Coburg eine Schlägerei ausgelöst. Zwei Männer im Alter von 27 und 40 Jahren gerieten wegen des Raktenbeschusses in der Silvesternacht in einen Streit, der laut Polizei mit den Fäusten ausgetragen wurde.

Der Jüngere erlitt nach ersten Erkenntnissen einen Nasenbeinbruch, sein Kontrahent Verletzungen an der rechten Hand. Ein 26-Jähriger, der den Streit schlichten wollte, bekam ebenfalls einen Faustschlag ins Gesicht ab. "Die genaue Sachverhaltsklärung gestaltete sich aufgrund der nicht unerheblichen Alkoholisierung aller beteiligter Personen als schwierig und muss nun durch weitere Vernehmungen geklärt werden", hieß es im Polizeibericht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren