Prozess: Falsche Polizisten sollen Senioren bestohlen haben

München (dpa/lby) - Am Landgericht München I beginnt heute ein Prozess gegen drei Männer, die sich als falsche Polizisten ausgegeben haben sollen. Bei dem Fall im vergangenen Juni sollen sie zwei Senioren Schmuck, Geld und Goldbarren im Wert von mehr als 400 000 Euro geklaut haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München (dpa/lby) - Am Landgericht München I beginnt heute ein Prozess gegen drei Männer, die sich als falsche Polizisten ausgegeben haben sollen. Bei dem Fall im vergangenen Juni sollen sie zwei Senioren Schmuck, Geld und Goldbarren im Wert von mehr als 400 000 Euro geklaut haben. Die Männer müssen sich nun wegen schweren Bandendiebstahls und Amtsanmaßung verantworten. Insgesamt sind fünf Prozesstage angesetzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren