Prinz Charles und Siemens-Chef tauschen sich über Enkel aus

Der britische Thronfolger Prinz Charles und Siemens-Chef Joe Kaeser haben sich über ihre Enkel ausgetauscht. Kaeser habe dem Prinzen bei dessen Besuch in der Münchner Siemens-Zentrale am Donnerstag ein Foto seines fünf Monate alten Enkels gezeigt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der britische Thronfolger Charles (r), Prinz von Wales unterhält sich mit Joe Kaeser, dem Vorstandsvorsitzenden von Siemens. Foto: Sina Schuldt
dpa Der britische Thronfolger Charles (r), Prinz von Wales unterhält sich mit Joe Kaeser, dem Vorstandsvorsitzenden von Siemens. Foto: Sina Schuldt

München - Der britische Thronfolger Prinz Charles und Siemens-Chef Joe Kaeser haben sich über ihre Enkel ausgetauscht. Kaeser habe dem Prinzen bei dessen Besuch in der Münchner Siemens-Zentrale am Donnerstag ein Foto seines fünf Monate alten Enkels gezeigt. "Der sieht aber süß aus", habe der Thronfolger Kaeser zufolge gesagt. Prinz Charles war am Montag zum vierten Mal Großvater geworden. Der jüngste Spross der britischen Königsfamilie heißt Archie Harrison Mountbatten-Windsor, wie die Eltern Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) bekanntgaben.

Kaesers Ansicht nach könne der Deutschlandbesuch des britischen Thronfolgers und seiner Frau Camilla ein Zeichen der Königsfamilie im Rahmen des bevorstehenden Brexits sein. So werde signalisiert: "Pass mal auf, egal was da kommt, es ändert sich eigentlich nichts zwischen den Menschen." Das könne man nicht hoch genug einschätzen. "Ich glaube solche Zeichen sind schon ganz wichtig."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren