Polizisten fangen Schlangen bei Drogenfund

Sulzbach-Rosenberg (dpa/lby) - Als Schlangenbändiger mussten sich Polizisten in der Oberpfalz bei einer Durchsuchung betätigen: In einer Wohnung in Sulzbach-Rosenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) fanden die Beamten nicht nur etwa ein halbes Kilogramm Marihuana, mehrere Pflanzen für den Anbau und zwei Schreckschusswaffen, sondern auch drei Pythons.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild
dpa Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Sulzbach-Rosenberg (dpa/lby) - Als Schlangenbändiger mussten sich Polizisten in der Oberpfalz bei einer Durchsuchung betätigen: In einer Wohnung in Sulzbach-Rosenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) fanden die Beamten nicht nur etwa ein halbes Kilogramm Marihuana, mehrere Pflanzen für den Anbau und zwei Schreckschusswaffen, sondern auch drei Pythons.

Die Polizisten hätten die Tiere eingefangen und in den vorhandenen Terrarien untergebracht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Durchsuchung am Dienstag habe durch den Schlangenfang mehrere Stunden gedauert. Der 24 Jahre alte Besitzer wurde festgenommen, gegen ihn wird nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Bezüglich der Schlangen drohten ihm aber wohl keine Konsequenzen, sagte ein Polizeisprecher: "Da dürfte alles gepasst haben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren