Polizisten erwischen mutmaßlichen Tankbetrüger

Graben (dpa/lby) - Nach Dienstende und in Zivil haben zwei Polizisten im schwäbischen Graben (Landkreis Ostallgäu) einen mutmaßlichen Tankbetrüger gestoppt. Die zwei Beamten wollten am Freitagabend einen Privatwagen tanken, als eine Angestellte der Tankstelle Alarm schlug: Gerade eben mache sich ein Autofahrer davon, ohne zu zahlen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv
dpa Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Graben (dpa/lby) - Nach Dienstende und in Zivil haben zwei Polizisten im schwäbischen Graben (Landkreis Ostallgäu) einen mutmaßlichen Tankbetrüger gestoppt. Die zwei Beamten wollten am Freitagabend einen Privatwagen tanken, als eine Angestellte der Tankstelle Alarm schlug: Gerade eben mache sich ein Autofahrer davon, ohne zu zahlen.

Die beiden Ordnungshüter verfolgten den Mann und stellten ihn wenig später zusammen mit einer Streife. Der Beschuldigte gab an, dass es sich um ein Versehen handele. Weitere Details sollen die laufenden Ermittlungen klären, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren