Polizei sucht Sexualstraftäter nach Flucht aus Psychiatrie

Haar (dpa/lby) - Ein Sexualstraftäter ist aus der Psychiatrie in Haar geflüchtet und wird von der Polizei in Rheinland-Pfalz gesucht. Der 56-Jährige kehrte nach einem Ausgang nicht mehr in das Isar-Amper-Klinikum zurück, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums München am Donnerstag bestätigte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild
dpa Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Haar (dpa/lby) - Ein Sexualstraftäter ist aus der Psychiatrie in Haar geflüchtet und wird von der Polizei in Rheinland-Pfalz gesucht. Der 56-Jährige kehrte nach einem Ausgang nicht mehr in das Isar-Amper-Klinikum zurück, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums München am Donnerstag bestätigte. Die Fahndung läuft schon seit Mitte Juli, doch erst jetzt wird öffentlich nach ihm gesucht. "Ich gehe deshalb davon aus, dass von dem Mann keine akute Gefahr ausgeht", sagte der Sprecher. Trotzdem warnte die Polizei davor, sich dem Täter zu nähern.

Der 56-Jährige kam auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern in Maßregelvollzug nach Haar. In der Westpfalz wird er nun auch gesucht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren