Polizei sucht Serien-Vergewaltiger

Die Polizei in Regensburg fahndet nach einem Serien-Vergewaltiger. Ihm werden drei Sexualstraftaten zur Last gelegt. Frauen sollen vorsichtig sein. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Polizei in Regensburg fahndet nach einem Serien-Vergewaltiger. Ihm werden drei Sexualstraftaten zur Last gelegt. Frauen sollen vorsichtig sein. 

Regensburg - Die Polizei in Regensburg fahndet nach einem Mann, dem drei Sexualstraftaten zur Last gelegt werden. Die Spurenauswertung des Landeskriminalamtes habe ergeben, dass dem Täter zwei Vergewaltigungen und ein Versuch in den vergangenen 15 Jahren in der Domstadt zuzuordnen seien, teilte die Polizei am Freitag mit. „Wir gehen davon aus, dass der Mann wieder zuschlagen wird“, betonte ein Polizeisprecher.

Frauen sollten nachts nicht alleine unterwegs sein, dunkle Ecken meiden und bei verdächtigen Situationen sofort die Polizei alarmieren. Der Mann hatte 1997 eine Frau in einem Kellerabgang vergewaltigt und sich zehn Jahre später an einer Studentin in einer Grünanlage vergangen. Zuletzt hatte der Unbekannte eine Studentin Anfang August in ein Gebüsch gezerrt und versucht sie zu vergewaltigen. Weil das Opfer laut schrie, wurde eine Passantin aufmerksam und der Täter flüchtete. 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren