Polizei sucht in Wald nach vermisster Mutter und Tochter

München (dpa/lby) - Im Fall der verschwundenen Mutter und ihrer Tochter hat die Polizei erneut nach Leichen in einem Wald im Südosten von München gesucht. Rund 100 Beamte seien am Dienstag unter anderem mit Suchstöcken und Schaufeln unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München (dpa/lby) - Im Fall der verschwundenen Mutter und ihrer Tochter hat die Polizei erneut nach Leichen in einem Wald im Südosten von München gesucht. Rund 100 Beamte seien am Dienstag unter anderem mit Suchstöcken und Schaufeln unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei. Auch Diensthunde seien eingesetzt worden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die seit mehr als zwei Wochen vermissten 41- und 16-Jährigen vom neuen Ehemann der Frau getötet wurden. Der 44-jährige Deutsch-Russe sitzt seit Tagen unter anderem wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Welche Hinweise die Polizei hat, dass in dem Waldstück die Leichen der Vermissten versteckt sein könnten, blieb weiter unklar. Der Polizeisprecher hielt sich mit Verweis auf die aktuellen Ermittlungen bedeckt.

Auch zu sichergestellten Fundstücken wollte der Sprecher keine Details nennen. Mögliche tatrelevante Gegenstände würden beispielsweise auf DNA-Spuren oder Fingerabdrücke untersucht. Ob schon entscheidende Gegenstände dabei waren, ließ er offen.

Die Ermittler sind davon überzeugt, dass der Tatverdächtige seine Ehefrau getötet und ihre Tochter als Zeugin des Vorfalls ermordet haben könnte. Mit dieser Theorie war der Haftbefehl wegen des Verdachts auf Totschlag in Tatmehrheit mit Mord beantragt worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren