Polizei stoppt Toilettenhäuschen-Transport auf A7

Sulzberg (dpa/lby) - Weil er Ziegel von Toilettenhäuschen auf der Autobahn 7 verlor, hat die Polizei einen Lastwagen gestoppt. Die Weiterfahrt wäre nicht sicher gewesen, teilten die Beamten am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Anhänger mit zwei gemauerten Toilettenhäuschen steht auf einem Parkplatz der Autobahn A7. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
dpa Ein Anhänger mit zwei gemauerten Toilettenhäuschen steht auf einem Parkplatz der Autobahn A7. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Sulzberg (dpa/lby) - Weil er Ziegel von Toilettenhäuschen auf der Autobahn 7 verlor, hat die Polizei einen Lastwagen gestoppt. Die Weiterfahrt wäre nicht sicher gewesen, teilten die Beamten am Mittwoch mit. Eine Baufirma aus dem Raum Kaufbeuren wollte die beiden Waschhäuschen am Mittwoch zu einem Campingplatz ins knapp 40 Kilometer entfernte Oy-Mittelberg (Landkreis Oberallgäu) transportieren.

Durch die Vibrationen auf der Ladeflächen fielen die Ziegel nahe Sulzberg (Landkreis Oberallgäu) und in Fahrtrichtung Füssen auf die Autobahn. Die Polizei stoppte den 46-jährigen Fahrer und eskortierte ihn in Schrittgeschwindigkeit zum nächsten Parkplatz. Dort sollen die Toilettenhäuschen abgerissen werden. Der Fahrer und der Verantwortliche der Baufirma bekamen eine Anzeige. Die Einsatzkosten werden der Baufirma in Rechnung gestellt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren