Polizei muss in Streit um Parkbank eingreifen

Zwei Familien, eine alteingesessene und eine neu zugezogene, streiten sich über den Standort einer Parkbank. Der Streit eskaliert.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kempten - Einen Streit zwischen zwei Familien um eine öffentliche Parkbank hat die Polizei in Kempten beenden müssen. Während eine neu zugezogene Familie die Bank in dem öffentlichen Park am Sonntag in der Sonne haben wollte, gab die zweite – die alteingesessene Familie – dem Platz im Schatten Vorzug, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zu diesem Zweck hatte sie die Bank mit einer Kette an einem Baum gesichert. Ihrer Meinung nach hatte die neu zugezogene Familie keinen Anspruch auf die öffentliche Bank. Anwohner, die den eskalierenden Streit beobachtet hatten, riefen die Polizei zur Hilfe.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren